Allgemeine Geschäftsbedingungen
Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Appartementaufnahmevertrag

Die Firma Bäder Immobilien Usedom GmbH (nachfolgend: Vermittler genannt) schließt die Buchungen im Namen und in Vollmacht des Eigentümers ab. Der Vermittler ist berechtigt die im Zusammenhang mit der Buchungsbestätigung erforderlichen Erklärungen abzugeben und zu empfangen sowie in seinem Namen und auf seine Rechnung die Zahlungen des Gastes entgegen zu nehmen. Der Vermittler haftet nicht für die Angaben des Eigentümer bzw. für die Erfüllung der vom Eigentümer zu erbringenden Leistungen.

1. Geltungsbereich
Diese AGB gelten für Verträge über die mietweise Überlassung von Appartements / Ferienwohnungen zur Beherbergung.

2. Vertragsabschluss
Mit Buchung (mündlich, telefonisch, schriftlich, per Fax, Online oder per E-Mail) schließt der Gast verbindlich einen Mietvertrag ab. Der Vertrag kommt mit Zusendung der Buchungsbestätigung durch den Vermittler zustande. Bei Online-Buchungen geht dem Gast die Bestätigung unverzüglich nach Buchung zu. Bei kurzfristigen Buchungen, (weniger als 7 Tage vor Anreise), gilt die Buchung gem. § 151 BGB auch ohne Zusendung einer schriftlichen Bestätigung zwischen dem Gast und dem Vermittler als verbindlich. Das Mietverhältnis gilt nur für die bestätigte Zeit. Die AGB sind grundsätzlich Bestandteil der Buchung.

3. Mietpreis/Nebenkosten
Im Mietpreis sind die allgemeingültigen Betriebskosten für Strom, Wasser und Gas sowie die gesetzliche Mehrwertsteuer enthalten. Wäschepakete (Bettwäsche und Handtücher) sind nicht im Mietpreis enthalten, können aber wahlweise beim Vermittler gemietet werden. Ebenfalls im Mietpreis nicht enthalten sind die in der Buchungsbestätigung separat aufgeführten Kosten für die Endreinigung. Die Kosten hierfür können vom Gast nicht eingespart werden, da die Ausführung der Appartementreinigung lediglich durch den Vermittler statthaft ist. Bei Ausbesserungsbedarf ist in jedem Fall unverzüglich nach Anreise der Vermittler zu kontaktieren. Eine spätere Mängelmeldung kann nicht mehr berücksichtigt werden. Die ortsübliche Kurtaxe wird vor Ort beim Vermittler/Vermieter in Bar entrichtet, es sei diese ist auf dem Mietvertrag als Leistung aufgeführt und vom Gast vorab gezahlt worden. Die Höhe der ortsüblichen Kurabgabe bestimmt die jeweils geltende Kurabgabensatzung.

4. Anzahlung / Restzahlung
Der Gast hat binnen der im Mietvertrag angegebenen Frist eine Anzahlung in Höhe von 10 % der Gesamtmiete auf das Konto des Vermittlers zu zahlen. Der Restbetrag in Höhe von 90% der Gesamtmiete muss binnen der im Vertrag angegebenen Frist spätestens jedoch 30 Tage vor Anreise beim Vermittler eingegangen sein. Bäder Immobilien Usedom behält sich den Rücktritt vom Vertrag im Falle einer nicht fristgerechten Zahlung durch den Gast vor. Sollte der Gast das Appartement weniger als 30 Tage vor seiner Anreise buchen, so wird die Gesamtmiete sofort nach Bestätigung fällig. Bei noch kurzfristigerer Buchungen ist der Gesamtbetrag zu überweisen und ein entsprechender Zahlungsnachweis bei Anreise mitzubringen. Eine Zahlung mit EC-Karte oder Kreditkarte ist nicht möglich. Der gesonderte Ausweis der Mehrwertsteuer ist Appartementabhängig.

5. Rücktritt/Nichtanreise
Der Rücktritt muss dem Vermittler rechtzeitig mündlich oder schriftlich mitgeteilt werden. Für die entgangenen Aufwendungen im Falle einer Stornierung/ Nichtanreise verpflichtet sich der Gast an den Vermittler Schadenersatz zu leisten: Dieser beträgt bei Nichtinanspruchnahme 90 % der beim Vermittler bereits entstandenen Aufwendungen und den entgangenen Gewinn. Dem Mieter bleibt der Nachweis vorbehalten, dass dem Vermittler kein oder wesentlich geringerer Schaden entstanden ist. Eine grundsätzliche Verpflichtung, bei fehlender Inanspruchnahme des Appartements einen Ersatzmieter zu suchen, besteht nicht, jedoch wird sich der Vermittler umgehend durch das neuerliche Angebot des Quartiers um einen Ersatzmieter bemühen. Gelingt dem Vermittler eine anderweitige Vermietung, wird der Gast von seinen Vertragspflichten befreit. Dem Gast werden ausschließlich die infolge einer Weitervermietung entstehenden Mietminderungspreise in Rechnung gestellt. Der Vermittler ist im Falle einer Stornierung berechtigt, dem Gast eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 30,00 € zu berechnen. Damit bei Stornierung oder Abbruch der Reise aus wichtigen Gründen mögliche finanzielle Verluste ersetzt werden können, empfehlt der Vermittler den Abschluss einer Stornoversicherung. Geringfügige Abweichungen des Mietgegenstandes gegenüber den Darstellungen im Internet oder in anderen Werbemaßnahmen sind möglich und begründen keinen Rücktritt seitens des Mieters.

6. Rücktritt wegen höherer Gewalt
Ist der Antritt der Reise durch höhere Gewalt (Naturkatastrophen wie Überschwemmungen oder Krieg) beeinträchtigt bzw. nicht möglich, können beide Vertragsparteien vom Mietvertrag zurücktreten.

7. Check In (Anreise)/Check Out (Abreise)
Die Anreise ist ab 14 Uhr möglich. Das Appartement kann regulär ab 15:00 Uhr bezogen werden (in der Hauptsaison ab 16:00 Uhr). Sollte die Anreise außerhalb der Öffnungszeiten des Vermittlungsbüros erfolgen, ist der Vermittler darüber rechtzeitig zu informieren. Den Schlüssel erhalten Sie in unserem Servicebüro: Badstraße 14 im Seebad Heringsdorf; es sei auf dem Mietvertrag ist etwas anderes fixiert. Der Gast verpflichtet sich, das Appartement am Abreisetag spätestens bis 10:00 Uhr ordnungsgemäß zu verlassen. Bei nicht fristgerechtem Check Out kann der Gastgeber eine entsprechende Mehrvergütung verlangen bzw. Schadenersatz vom Gast verlangen. Die Schlüssel sind bei Abreise unverzüglich im Servicebüro wieder abzugeben.

8. Nutzung des Appartements
Der Gast verpflichtet sich das Appartement und sämtliches Inventar schonend zu behandeln. In den Mieträumen oder des Gebäudes entstehende Schäden hat der Gast unverzüglich dem Vermittler anzuzeigen. Während der Mietzeit ist der Gast verpflichtet das Appartement „besenrein” zu halten. Bei Abreise ist das Appartement dem Vermittler ordnungsgemäß (Geschirr, Besteck, Kochfelder, Mikrowelle/Backofen gereinigt, Geschirrspüler ausgeräumt, den Inhalt des Kühlschranks und Eisfachs vollständig entsorgt, Leerung des Holzkamins) und besenrein zu übergeben. Abfälle sind vom Mieter entsprechend der vorgehaltenen Abfallbehälter zu sammeln und zu entsorgen. Heizkörper sind auszustellen und Fenster und Türen zu verschließen. Etwaige Balkonauflagen sind im Appartement zu verwahren. Kosten für etwaigen Mehraufwand an Reinigung werden dem Gast gesondert in Rechnung gestellt. Der Gast ist verpflichtet die in seinem Objekt geltende Hausordnung einzuhalten. Das Appartement steht nur den im Mietvertrag aufgeführten Personenzahl (Kinder und Säuglinge einschließlich) zur Bewohnung zur Verfügung. Der Vermittler ist berechtigt, das Appartement bei Bedarf (Wäschewechsel etc.) zu betreten.

9. Haustiere
Das Mitbringen von Haustieren bedarf der ausdrücklichen vorherigen Absprache und ist nur in wenigen Appartements gestattet. Der Gast haftet für alle durch die Tierhaltung verursachten Schäden.

10. Rauchverbot
Sowohl in den Appartements als auch in den Objekten ist das Rauchen nicht gestattet. Im Falle eines Verstoßes trägt der Gast die durch seinen Verstoß entstehenden Kosten.

11. Haftung
Sämtliche Schäden oder Mängel während des Aufenthaltes sind dem Vermittler unverzüglich anzuzeigen. Der Gast haftet für sich und alle Mitreisenden uneingeschränkt für alle Schäden oder Mängel am gemieteten Appartement einschließlich Inventar. Für beschädigte oder fehlende Gegenstände ist vom Mieter Ersatz zu leisten. Dem Mieter obliegt der Beweis, dass ein Schaden nicht während seines Aufenthaltes entstanden ist. Für die Sachen des Mieters haftet der Vermieter nicht. Der Vermittler haftet nicht für Schäden, die durch Folgen einer Vernachlässigung der Aufsichtspflicht entstanden sind. Sachen, die der Mieter mitbringt gelten nicht als eingebrachte Sachen im Sinne des § 701 BGB.

12. Datenschutz
Die Daten des Mieters werden vom Vermittler gespeichert und können für interne Zwecke und für Werbezwecke genutzt werden. Die Daten werden auch an die Kurverwaltungen im Rahmen der Kurbeitragserhebung weitergeleitet. Auf Verlangen werden die Daten nach dem Mietende gelöscht.

13. Salvatorische Klausel
Sollte eine Bestimmung dieser AGB unwirksam sein, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die Vertragsparteien verpflichten sich anstelle der nichtigen Bestimmungen eine wirksame einzusetzen, die dem sonstigen Inhalt entspricht oder am nächsten kommt.

14. Gerichtsstand
Es findet deutsches Recht Anwendung. Für alle Streitigkeiten aus diesem Mietverhältnis ist das Amtsgericht zuständig, in dessen der Beklagte seinen allgemeinen Gerichtsstand hat.
BÄDER IMMOBILIEN
USEDOM GMBH

 
Badstraße 14
17424 Seebad Heringsdorf
 
Telefon: 
Telefax:
eMail:
038378-499 110
038378-499 120
rezeption@b-i-u.de
© Bäder Immobilien Usedom GmbH  |  Kontakt  |  Impressum  |  AGB  |  Datenschutz  |  Immobilien-Angebote